pl-blog

“Hass hilft” – Wir unterstützen das!

posted on - filed under gesehen & gehört.

Clever, lustig und helfend. So muss gute Kommunikation sein: www.hasshilft.de.

Leider nicht von uns, aber eben doch richtig geil. Denn hier geht um einen substanziellen Kern und zwar doppelt. Das lieben wir. Kompliment liebe Kollegen und alle Beteiligte. Da sind wir gern als Unterstützer dabei. Das Team hat das spontan entschieden.

Wie der Wandel gelingt

posted on - filed under gesehen & gehört.

Zum Thema Change Management und der zentralen Rolle der Kommunikation im Change Prozess hat die ZEIT einen wunderbaren Artikel verfasst. Dem haben wir wirklich nichts hinzuzufügen:

http://www.zeit.de/karriere/beruf/2014-04/change-management-wandel-unternehmen

Großes Kino und kleine Spots

posted on - filed under gesehen & gehört.

Anlässlich eines Projekts sprachen wir heute über passende und charmante Kommunikation. Und prompt hatte jeder von uns Beispiele parat. Nur leider keine Positivbeispiele. Irgendwie waren wir alle gerade erst im Kino und ereiferten uns mächtig über die gezeigten Spots. Da gab es schöne Ideen, die spätestens beim Übergang zum Produkt verenden. Aber warum ist das so? Aus unserer Sicht fehlt es an Authentizität. Nur was passt, funktioniert auch. Genau deswegen wollen wir nichts anderes machen.

Ottensener Antwort auf Geschwindigkeitsbegrenzung

posted on - filed under gesehen & gehört.

Ideen statt Gebote. Das lieben wir an Ottensen und Kreation.

Twitter-Test

posted on - filed under gesehen & gehört.

Wie dynamisch ist Twitter eigentlich und was muss man tun, um Follower zu erhalten? Wichtige Fragen, die wir anhand unseres eigenen Twitter-Accounts immer wieder prüfen. Und da wollten wir doch mal schauen, was bei über 1.000 Followern passiert, wenn wir mal gar nichts machen. Keine Tweets, niemand neues folgen, gar nichts machen. Ja, wir wissen, eigentlich ein kommunikatives Disaster. Eigentlich für nur 2 Monate geplant, waren wir von der Eigendynamik so fasziniert, dass wir es bis heute fortgeführt haben. Denn: Wir hatten trotzdem jeden Tag neue Follower, Kommunikationsangebote und viel Traffic auf unserer Seite via Twitter. Wirklich faszinierend. Nun wollen wir aber regelmäßig wieder etwas sagen. Wir freuen auf einen angeregten Dialog